Kulturort Wintringer Kapelle    
Header-Grafik  
 
   

 

Tag der Bildenden Kunst (Programmflyer)

So., 30. September 2018 | 14–18 Uhr

Einladung zur Besichtigung,
16 Uhr gegenwartsbezogene, künstlerische Reflektionen

Der KulturOrt Wintringer Kapelle steht innerhalb des Regionalverbandes Saarbrücken als Modell für die leise Inwertsetzung bedeutsamer Orte der Kunst und der Kultur: Ein bedeutsamer Ort der Vergangenheit, der in der Gegenwart mit der Sprache der Kunst, kulturelle Bildung für nachhaltige Entwicklung bewirken möchte.

Zu den Tagen der Bildenden Kunst der Landeshauptstadt Saarbrücken ist auch der KulturOrt Wintringer Kapelle auf dem Wintringer Hof geöffnet. Aktuell sind vor Ort die Installation „Die Grenzen des Wachstums“ und das „Kreuz im Nichts“ des Münchener Bildhauers Hermann Bigelmay zu sehen. Außerdem kann man die Klanginstallation SCHRITTE/STILLE des Liquid Penguin Ensembles hören. Um 16 Uhr wird eine Vorstellung des KulturOrtes mit seinen gegenwartsbezogenen, künstlerischen Reflexionen durch den Kurator des Modellprojektes Peter Michael Lupp angeboten.

Das Landgasthaus des Wintringer Hofes ist geöffnet und lädt zur Einkehr ein.

Nahverkehrsanbindung/ÖPNV: Bus 147 bis Wintringer Hof (nur Hinfahrt)

 
 

Erntedankfest auf dem Wintringer Hof (Einladungsflyer)

So., 7. Oktober 2018 | 10–18 Uhr

Erntedank-Gottesdienst in der Wintringer Kapelle, um 10 Uhr

Großer Hofmarkt ab 10 Uhr auf dem neuen Hof: Verkauf von Bioland-Produkten, Naturwaren und Produkten aus regionaler, eigener Herstellung. Malen, Basteln, Aktivitäten für Kinder und Familien, Strohburg und musikalische Begleitung

Am KulturOrt Wintringer Kapelle: Vorstellung des Ortes und der aktuellen Kunstwerke, Peter Michael Lupp, um 16 Uhr

Das Landgasthaus des Wintringer Hofes ist geöffnet und lädt zur Einkehr ein. Im Cafégarten vor dem Landgashaus: Duo Ciel“ mit Cornell Wegmann (reeds) und Dirk Schmitt (piano), ab 14 Uhr

Nahverkehrsanbindung/ÖPNV: Bus 147 bis Wintringer Hof (nur Hinfahrt)

 


© Historisches Museum Saar, Thomas Roessler

Co-Präsident des Club of Rome, Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizäcker, spricht in der Saarbrücker Volkshochschule über die "Grenzen des Wachstums" und 50 Jahre "Club of Rome".

Weitere Infos:

Artikel von Weizäcker

https://www.sr.de/sr/sr2/themen/politik/20180903_weizsaecker_club_of_rome_umdeneken_interview100.

https://www.sr.de/sr/home/der_sr/kommunikation/aktuell/20180829_pm_aus_dem_leben100.htm.

www.historisches-museum.org

 
 

So., 2. Sept. 2018 | 15 Uhr „Inklusive Kunst“

Einladung zum Ortsgespräch mit Prof. Dr. Andreas Fröhlich

…Kunst gehört zum Leben vieler Menschen, ohne Kunst möchten sie nicht sein. Musik, Malerei, Poesie, Skulptur oder Tanz, drücken aus, was Menschen bewegt und sie im Innersten zusammenhält. Menschen mit Behinderungen können oft nur sehr eingeschränkt Kunst erleben. Wer nicht sehen kann, müsste berühren, wer nicht hören kann, wer nicht gehen kann… manches müsste sich ändern, damit alle „Inklusive Kunst“ erleben können…

Der Wissenschaftler und Autor möchte im Rahmen des Ortsgespräches
Gedanken dazu vortragen und austauschen.

Einführung und Moderation: Peter Michael Lupp

Eine Veranstaltung zur Bildung für kulturelle und nachhaltige Entwicklung in Kooperation mit der VHS Regionalverband Saarbrücken. Titel: Hermann Bigelmayer „Die Grenzen des Wachstums“

Weitere Infos
Programmflyer

 
 

per annum MMXVII

Klanginstallation | SCHRITTE STILLE

Liquid Penguin Ensemble
Katharina Bihler | Stefan Scheib

Der KulturOrt Wintringer Kapelle auf dem Wintringer Hof ist seit dem Mittelalter auch ein Wegzeichen, eine Ortsmarke, ein Halte- und Orientierungspunkt für Menschen auf Wegsuche. Darauf nimmt eine eigens für den Ort entwickelte Klanginstallation des Liquid Penguin Ensembles Bezug. In ihrer Mehrkanal-Installation arbeiten Katharina Bihler und Stefan Scheib mit dem hörbaren Aspekt des Wanderns, Pilgerns, Gehens sowie mit Texten, die sich mit dem Spannungsfeld zwischen Flüchtigkeit und Bestand auseinandersetzen.

 
 

Erkundungen zur Nachhaltigkeit 2018

Im Jahresverlauf 2018 werden am KulturOrt Wintringer Kapelle Erkundungen zur Nachhaltigkeit in Form von Führungen, Ortsgesprächen und meditativen Wanderungen angeboten. Auf Anfrage können Sie auch für Gruppen gebucht werden.

 
Offizielle Vorstellung des Veranstaltungskalenders des Biosphärenreservates Bliesgau 2018
 
 

Der KulturOrt Wintringer Kapelle präsentierte sich am 25. Januar 2018 in seiner Funktion als Kunststation, Modellwerkstatt und Denkort im Biosphärenreservat Bliesgau.

"... So wurde der neue Veranstaltungskalender auch nicht zufällig am KulturOrt Wintringer Kapelle auf dem Wintringer Hof vorgestellt. Angebote zu Erkundungen zur Nachhaltigkeit der Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken, die speziell für diesen besonderen Ort von Peter Michael Lupp entwickelt und begleitet werden, bereichern den Veranstaltungskalender bereits seit seiner ersten Auflage 2010...", so aus der Pressemitteilung des Biosphärenzweckverbandes. (hier mehr...)

Auf der Internetseite biosphaere-bliesgau.eu ist die digitale Version zu finden, die im Jahresverlauf durch tagesaktuelle Angebote ständig gepflegt und ergänzt wird.

2018_Januar_Saarbrücker Zeitung

Weitere Infos auf den Seiten den internen Seiten.

 

Aktuelles Jahresthema:

per anumm MMXVI

Hermann Bigelmayr

Das Kreuz im Nichts

 
 

Zum Abschluss einer fünf jährigen Prozessarbeit mit dem Thema „Die Grenzen des Wachstums“, liefert das „Orientierungssymbol“ des Bildhauers einen künstlerischen Impuls, das ethische Fundament, welches ein friedliches Zusammenleben und die Bewahrung der Schöpfung gewährleisten kann, auszuloten.

Der fünfjährige Prozess und die Inhalte der aktuellen Ausstellung wurden in einer Publikation dokumentiert. Erhältlich vor Ort oder als Versandt (10 Euro, zusätzlich Versandkosten, peter.lupp@rvsbr.de)

 

Orte der Kunst und der Kultur im Regionalverband Saarbrücken

 

Herzlich willkommen im neuen Landgasthaus und Pilgerstation
am KulturOrt Wintringer Kapelle

ökologisch (bio)
sozial (inklusiv)
regional
und kunstvoll
 
 
Landgasthaus Wintringer Hof
 

Poetische Dokumentation (Bildband) zum Pilgerwandern auf dem Sternenweg

Erweiterte Neuauflage des Bildbandes zum Projekt liegt vor.
 

Bildband:
Format 245 x 290 mm, Hardcover, gebunden,
568 Seiten mit französischer Kurzfassung)

25 Euro (zzgl. Versandkosten)

Bezugsquelle:
Tourist Info Saarbrücker Schloss,
Schlossplatz 1–15, 66119 Saarbrücken,
Tel.: +49 681-506-60 06,
eMail: touristinfo@rvsbr.de

ISBN-Nr. 978-3-947148-00-4
Herausgeber: Regionalverband Saarbrücken

Weitere Informationen

 

Aktueller Projektstand Projektinformation zum Download.

 

Pressestimmen zum Kulturort

2012_Juni_SZ_Kultur regional

2014_Januar_Obere Saar_Ihr Magazin für die Region

2014_Juni_Saarbrücker Zeitung

2016_Dezember_Saarbrücker Zeitung

2017_Dezember_Saarbrücker Zeitung

extra muros

bietet neben dem jährlich wechselnden Kunstprojekt per annum auf der Internetplattform eine zusätzliche Möglichkeit – außerhalb der Mauern – (Künstler)Positionen, die sich mit dem Ort im Rahmen des Leitgedankens auseinandersetzen, virtuell darzustellen.

Aspekte | Kriterien zur virtuellen Darstellung im Internet (zum Lesen und Downloaden).